Zwischen Meinung und Manipulation - über Fake News und Medien in der digitalen Zeit

Die „pilot Business Lounge“ ist am 11. Mai 2017 in die zweite Runde gegangen: Das Thema der exklusiven Veranstaltung für Marketing- und Mediaentscheider war „Zwischen Meinung und Manipulation – Kommunikation im digitalen Zeitalter“.

Unter den hochkarätigen Podiumsgästen der „pilot Business Lounge 2017“ waren Kai Diekmann, ehemaliger Herausgeber und Chefredakteur der BILD, und Prof. Dr. Jörg Baberowski von der Berliner Humboldt Universität.

Gemeinsam mit Moderator Hans Werner Kilz vom Investigativressort von DIE ZEIT und unserem pilot Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Steffens diskutierten die Bühnengäste bei der pilot Business Lounge 2017 über die Rolle der etablierten Medien in Zeiten von Fake News und Chat Bots.

Die Frage, inwieweit Wirtschaft und Unternehmen Verantwortung übernehmen müssen, um einen sinnstiftenden Wertediskurs in der Gesellschaft aufrechtzuerhalten, interessierte sie dabei besonders.

Mehr über die pilot Business Lounge

Die pilot Business Lounge bringt regelmäßig außergewöhnliche Gäste aus Politik, Medien und Wirtschaft auf eine gemeinsame Bühne. Im Rahmen unserer exklusiven Veranstaltung diskutieren diese Gäste vor ausgewähltem Publikum einen Abend lang über Themen, die Inhalt der aktuellen gesellschaftlichen Debatte sind.

So stand zum Start der Event-Reihe die digitale Transformation und Meinungsbildungsprozesse in Wirtschaft, Medien und Politik sowie die Schlüsselrolle, die das Internet dabei spielt, im Fokus. Bei der pilot Business Lounge 2017 drehte sich alles um Fake News und die Rolle der etablierten Medien – getreu dem Titel „Zwischen Meinung und Manipulation – Kommunikation im digitalen Zeitalter“.

Sie möchten mehr Informationen zur pilot Business Lounge?
Nehmen Sie gern direkt Kontakt zu uns auf:

Oliver Roth

Oliver Roth

Geschäftsführer

+49 (0)89 72484-40

o.roth@pilot.de