Creator Marketing Trendforecast 2021

pilot und Buzzbird präsentieren die wichtigsten Entwicklungen des Jahres im Influencer Business

10.02.2021

Influencer Marketing wird zu Creator Marketing

Auf das Influencer Marketing wirken die Zeiten von Corona wie ein Katalysator – die Relevanz steigt zunehmend. Doch wohin genau geht der Trend?

In Kooperation mit Buzzbird, der führenden Full-Service-Agentur für strategisches und kreatives Influencer Marketing, haben wir die wichtigsten Entwicklungen für 2021 zusammengefasst  – zentrales Ergebnis: Das Influencer Marketing, das inzwischen aufgrund seiner kreativen Komponente häufig Creator Marketing genannt wird, hat sich enorm weiterentwickelt. Relevantere Inhalte und neue Features etwa im Bereich Social Shopping machen es zu einem unverzichtbaren Part im Mediamix.

Creator Marketing: Prognosen, Potenziale & Perspektiven 2021

  • Das Influencer Marketing wandelt sich vom reinen Unterhaltungs- zum Informationskanal
  • No Bullshit – Nutzer fordern Content mit Mehrwert und Relevanz
  • Social Shopping: E-Commerce profitiert vom Influencer Boom
  • Live Content erzeugt ein neues Gefühl der Zusammengehörigkeit

Influencer Business – die wichtigsten Entwicklungen

Intellektualisierung – Haltung und Moral stehen im Vordergrund

Sowohl Influencer als auch Unternehmen reagieren auf die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung. Themen wie Haltung und Moral stehen klar im Vordergrund. Das erwarten die Menschen gerade in Krisenzeiten auch von Marken. Die „No Bullshit“-Forderung der Audience aus 2020 bleibt also in Zukunft bestehen. Creators und Marken, die sich am Diskurs beteiligen, Flagge zeigen und sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen, begeistern die Follower.

Die Besinnung auf Haltung und Inhalte, gepaart mit neuen technischen Optionen, macht es möglich, ROI-driven Marketing und Geschichten miteinander zu verknüpfen. Das bedeutet: Performance einerseits und Storytelling und Brand Building andererseits kommen zusammen. Werbungtreibende heben das gesamte Potenzial von Creator Marketing.

Die Flut an plumpem Advertising nervt die Community. Wer seine Follower begeistern möchte, sollte mit relevanten Inhalten herausstechen. Die Community ist aufgeklärter und damit auch kritischer geworden. Content mit Mehrwert und Transparenz wird klar eingefordert. Werbeaktivitäten sollten dieser Entwicklung Rechnung tragen.

Virtuelle Messebesuche, Konzerte und Sportchallenges stärken den Kontakt zur Community – und macht sie damit zum Teil eines Gemeinschaftserlebnisses. Live-Streams statt Vor-Ort-Erlebnisse werden sicher auch 2021 weiter im Fokus stehen. Aber Achtung, sie bergen für Marken auch Risiken – nicht alles ist im Vorfeld planbar. Deshalb: Augen auf bei der richtigen strategischen Auswahl der Influencer/Creators.

Der Online-Handel wächst. Doch viele Kunden vermissen den persönlichen Kontakt, den sie beim Einkauf in den stationären Läden schätzen. Das Creator Marketing schließt diese Lücke, denn Influencer kennen die Bedürfnisse und Anforderungen der Zielgruppe und können so Produkt und Vermarktung anpassen.

Der Anfang einer neuen Ära

Vom Branding bis hin zum harten Abverkauf – mit Creator Marketing ist alles möglich. Buzzbird-CEO Katrin Kolossa sieht für Marken ganz neue Chancen. Auch für solche, die sich bisher noch nicht an das Thema herangewagt haben. Sie will auch diesen Unternehmen neue Welten erschließen: „2021 eröffnet uns unausgeschöpfte Potenziale. Jetzt heißt es mutig sein und diese Chancen zu ergreifen. Für uns beginnt mit 2021 nicht nur ein neues Jahr, es ist der Anfang einer neuen Ära.“

„Es ist beachtlich zu sehen, mit welcher Kreativität und auch mit welchem Unternehmergeist Influencer bzw. Creator Menschen um sich versammeln. Dort wo Authentizität, Reichweite und Verantwortungsbewusstsein zusammenkommen, können Unternehmen wichtige Partner für ihre Kommunikation finden.“
Kristian Meinken, pilot-Geschäftsführer

Trends, Best Cases & Channel-Check

Als Basis für den Forecast dienten unter anderem unsere „pilot Radar“-Studienreihe sowie weitere Analysen und Erhebungen. Zusammen mit Buzzbird haben wir die Entwicklungen aus 2020 intensiv betrachtet und im nun vorliegenden und kostenlos erhältlichen Report zusammengefasst.

Zu den Themen Live-Shopping sowie gesellschaftliche Verantwortung gewährt der Trendforecast anhand von Best Cases auch wertvolle Einblicke in relevante Entwicklungen und liefert praxisbezogene Anregungen für eigene Influencer-Marketing-Initiativen. Zusätzlich wartet das Dossier mit einem Channel-Check auf. Von Instagram und LinkedIn über TikTok und Twitch hin zu Triller oder Reddit sowie dem neuesten Stern am Plattformhimmel, Clubhouse, beleuchten wir die wichtigsten Channels.

Exklusiv & kostenlos: „Creator Marketing Trendforecast 2021“ jetzt anfordern

Der komplette „Trendforecast“ steht hier als übersichtlich gestaltetes PDF zum Download zur Verfügung – jetzt registrieren und kostenlos anfordern:

    Ich möchte hiermit den „Creator Marketing Trendforecast 2021“ von der pilot Agenturgruppe und Buzzbird erhalten.*
    * markierte Felder sind Pflichtfelder

    Kontakt

    Chris Schneider
    Director Strategy

    +49 (0)40 30 37 66-7860 +49 (0)40 30 37 66-7860
    c.schneider(at)pilot.de

    Mehr zu pilot und unseren Leistungen