Wir räumen gleich zweimal mit der "Life is bitter"-Kampagne für Fernet-Branca beim Deutschen Digital Award 2018 ab

  • Veröffentlicht:
  • 27.04.2018

Wir haben mit der „Life is bitter“-Kampagne für Fernet-Branca beim Deutschen Digital Award 2018 gepunktet. Mit dem Preis zeichnet der Bundesverband Digitale Wirtschaft als Veranstalter herausragende Kreativleistungen in der Digitalbranche aus. Unsere provokante Kampagne um den Kräuterbitter wurde in den Kategorien „Digital Advertising Campaigns – Cross Media Campaign“ und „Social / Dialog – Social Media Auftritt“ mit Bronze ausgezeichnet.

Dem Team um unseren Chief Creative Officer Wolf Ehrhardt ist es gelungen, für Fernet-Branca eine enorme Sichtbarkeit und Akzeptanz in der Zielgruppe zu erreichen. Für passgenaue Botschaften und eine präzise Aussteuerung arbeiten unsere Kreativen und Mediaberater integriert zusammen.

Integrierte Kampagnenmechanik erzielt enorme Sichtbarkeit und Interaktion

Zielsetzung der Kampagne war es, den italienischen Kräuterbitter aus dem Portfolio von BORCO-Marken-Import neu zu positionieren und damit für eine junge, urbane Community attraktiv zu machen. Dafür entwickelten unsere Experten polarisierende Headlines, die das Produktmerkmal Bitterkeit mit Alltagssituationen humorvoll verknüpften.

Neben einer Out-of-Home-Offensive und flankierenden Digitalmaßnahmen setzten wir im vergangenen Herbst auch auf eine Social-Media-Kampagne.

Die „Life is bitter“-Motive schafften es auf Facebook, Instagram, Youtube, Spotify und Shazam nicht nur, die User nachhaltig zu erreichen. Um Fernet-Branca entstand in kürzester Zeit auch eine aktive Community, die sich mit den provokanten Headlines auseinandersetzte. So griffen die Facebook-User die Kampagnenidee auf, texteten eigene Headlines und interagierten intensiv mit der Marke.

Erfolgreiche Polarisierung: Bitte Wahrheiten statt Kuschelkurs

BORCO-Marken-Import Geschäftsführerin Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen erläutert die Hintergründe der Kampagne: „Das Erfolgsgeheimnis: Statt auf Kuschelkurs mit den Usern zu gehen, haben wir bewusst auf augenzwinkernde, bittere Wahrheiten gesetzt. pilot konnte damit eine extrem hohe Aufmerksamkeit in der Zielgruppe generieren, was die Markenwahrnehmung nachweislich gestärkt und – last but not least – bei vergleichsweise geringem Mediabudget-Einsatz enorme Reichweiten erzielt hat.“

Wolf Ehrhardt ergänzt: „Unser präzises Targeting gepaart mit den selbstironischen Claims, die passgenau auf die Werbeträger und Nutzungssituationen der Zielgruppe zugeschnitten sind, sorgten für eine hohe Engagementrate. So muss moderne Kommunikation heute aussehen, damit sie in der Masse werblicher Botschaften sichtbar wird. Es ist großartig, dass wir die Kampagne aufgrund des Erfolges in Kürze mit brandneuen Motiven fortsetzen werden. Die zweifache Auszeichnung des Deutschen Digital Awards in Bronze ist eine tolle Würdigung und bestätigt uns in unserer Arbeit.“

Hier können Sie die offizielle Pressemitteilung zu diesem Beitrag kostenfrei herunterladen.

Sie möchten mehr über unsere Leistungen im Social Media Marketing und unserer Media-Expertise erhalten?
Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Wolf Ehrhardt

Wolf Ehrhardt

Chief Creative Officer

+49 (0)40 30 37 66-74

w.ehrhardt@pilot.de