IDEAS FOR BRANDS 2 feiert gelungene Fortsetzung

Auch bei der zweiten Ausgabe unseres Influencer Pitch Events finden Marken und Creators zusammen

12.04.2019

Starke Marken und eine hochkarätige Jury bewerten die vorgestellten Ideen

Ein Feuerwerk an Content-Ideen gab es nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr nun auch am Pitch-Tag von IDEAS FOR BRANDS 2. 19 Finalisten präsentierten live ihre Konzepte für die Marken AIDA Cruises, Copenhagen Footwear und den Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores. Die Bewertung erfolgte durch eine hochkarätig besetzte Experten-Jury mit Online-Größen wie Philipp Westermeyer (OMR), Arno Heinisch (Rocket Beans) oder Christoph Krachten (Mediakraft) sowie Felix Hummel vom Mitveranstalter BuzzBird. Immer mit dabei auch die Marketingverantwortlichen der Marken: Jan Gutmann und Christin Jacobs für AIDA, Julian Rellecke für Copenhagen Footwear sowie Susanne Moormann für Smyths Toys Superstores.

Unser exklusives Influencer-Event ist auch bei seiner zweiten Ausgabe ein voller Erfolg für Marken und Creators

19 Influencer pitchen vor drei Marken

Unter den 19 Pitch-Kandidaten, die es mit ihren Ideen in die Endrunde von IDEAS FOR BRANDS 2 geschafft hatten, fanden sich auch diesmal zahlreiche namhafte Influencer wie beispielsweise Denise Kappes, Anni von Fashionhippieloves, Saskia Atzerodt, Yves, Anne Wünsche oder Breedingunicorns. Im Vorfeld der Veranstaltung hatten die teilnehmenden Unternehmen Briefings erstellt, die ihre spezifischen Wünsche und kommunikativen Anforderungen aufzeigten. 

Ab dann waren die Creators – egal ob Newcomer oder erfahrene Profis – gefragt, sich mit ihren kreativen Konzepten für die jeweiligen Brands zu bewerben. Das zweite Content-Event ging über 8 Stunden: In den drei Marken-Sessions gab es am Ende sieben Matches, das heißt sieben potenzielle Kooperationen.

IDEAS FOR BRANDS 2 bietet Raum für Ideen

Jürgen Irlbacher, Direktor Beratung Kreation und Mitglied der Geschäftsleitung bei pilot, resümiert: „Ideas for Brands hat wieder gezeigt, wieviel Kraft und außergewöhnlicher Ideenreichtum in kreativen Menschen stecken kann. Wir haben ein tolles Forum für einen qualitativen Austausch geschaffen, der sowohl Raum für kleine als auch ganz große Ideen bietet.“

Stefan Baller, Executive Creative Director bei pilot, fügt hinzu: „Content-Creators ihre eigenen Ideen vorstellen zu lassen und sie gemeinsam mit dem Kunden zu bewerten – das hat man so noch nicht gesehen. Doch die spannenden Ergebnisse und die zufriedenen Marken bei Ideas for Brands zeigen ganz deutlich, dass neue Ansätze der Ideenfindung heutzutage absolut sinnvoll und vor allem erfolgreich sind.“

Kontakt

Jürgen Irlbacher
Geschäftsleiter

+49 (0)40 30 37 66-321 +49 (0)40 30 37 66-321
j.irlbacher(at)pilot.de