pilot eSports: Kooperation von TK und ESL

Mit neuer Kooperation der Techniker Krankenkasse beweist pilot eSports Expertise

14.06.2019

pilot vermittelt TK als Gesundheitspartner der ESL

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist ab sofort Gesundheitspartner des weltweit größten eSports-Unternehmens ESL. Seit der Gründung im Jahr 2000 hat ESL die Branche mit zahlreichen Online- und Offline-Turnieren aufgebaut, die inzwischen von Millionen Fans verfolgt und besucht werden. In diesen weltweit übertragenen Turnieren messen sich international bekannte und prominente Profi-Spieler.

Bereits zur ESL One Hamburg, einem Live-Turnier, das vom 25. bis 27. Oktober 2019 stattfindet, wird die TK mit diversen Aktionen offiziell in Erscheinung treten, um Teams und Besucher aufzuklären und gesundheitlich zu beraten. Dabei stehen die Förderung der mentalen und körperlichen Verfassung sowie die Risikovorbeugung der Spieler und Anhänger im Mittelpunkt des Engagements.

eSports Engagement für Profis und Breitensportler

Flankierend dazu wird die Techniker Krankenkasse auch Founding-Partner der TK University Open, einem Turnier für eSports-begeisterte Studenten. Dieses Event gilt als Brückenschlag zwischen Profi- (ESL) und Breitensport (Uniliga). Bei der Uniliga bzw. University eSport Germany handelt es sich um ein von Studierenden initiiertes Startup, das eSport-Wettbewerbe für Studierende vornehmlich deutscher Universitäten organisiert und auf diesem Gebiet auch berät. Mit dieser Partnerschaft konnte die TK ein neues Aktivierungskonzept in der Zielgruppe Studenten umsetzen.

Während gerade noch vielerorts darüber diskutiert wird, ob eSports überhaupt ein echter Sport ist, setzt die TK mit ihrem Engagement ein klares Zeichen und nutzt die Chance, sich in diesem neuen, spannenden Segment als starker Gesundheitspartner gerade auch für die junge Generation zu positionieren.
Anita Groß, Leitung Brand Activation

pilot eSports Unit wird weiter ausgebaut

Die TK will sich mit den neuen Kooperationen als starker Gesundheitspartner für aktive Menschen positionieren. Angesprochen werden sollen vor allem Vertreter der Generation Z sowie Studenten. Beide Kooperationen starten im Juni 2019 und sind zunächst auf zwei Jahre angelegt. pilot hat für die TK in den vergangenen Jahren bereits die Kiez-Match-Kooperation mit dem FC St. Pauli initiiert und umgesetzt. Für das Thema eSport unterhält die Hamburger Agentur seit zwei Jahren eine eigene Unit, die kontinuierlich weiter ausgebaut wird. 

Über die Kooperationen sichert sich die TK insbesondere einen Zugang zur Generation Z, in der Gaming neben Musik und Technologie zu den größten Interessensgebieten gehört. Besonders in dieser jungen Altersgruppe ist es wichtig, frühzeitig ein Bewusstsein für den Einfluss längerer Gaming-Sessions auf den Körper zu schaffen und ihnen auf Augenhöhe mit Tipps und Präventionsangeboten zu begegnen.
Paul Dahlhoff, Head of eSports
Mit dem weitreichenden Engagement der größten deutschen Krankenkasse bekommt der eSport in Deutschland einen Partner, der sich der Themen körperliche Fitness und gesunde Ernährung über alle Altersgruppen hinweg annimmt und sie innerhalb des gesamten ESL-Ökosystems vertritt. Sowohl für die Techniker als auch für den deutschen eSport bietet die Kooperation einen echten Mehrwert.
Bruno Kollhorst, Leiter Werbung & HR-Marketing Techniker Krankenkasse

Kontakt

Anita Groß
Leiterin Brand Activation

+49 (0)40 30 37 66-495 +49 (0)40 30 37 66-495
a.gross(at)pilot.de

Kontakt

Paul Dahlhoff
Head of young audience strategy

+49 (0)40 30 37 66-495 +49 (0)40 30 37 66-495
p.dahlhoff(at)pilot.de

Mehr zu pilot und unseren Leistungen: