Warum pilot und die Online Marketing Rockstars beim Exklusiv-Event pilot@OMR zusammenarbeiten

  • Veröffentlicht:
  • 15.03.2018

Bereits zum zweiten Mal veranstalten wir das Branchen-Event pilot@OMR, das sich an Entscheider aus der Marketing- und Media-Branche richtet. Bei der Veranstaltung bringen pilot und die Online Marketing Rockstars bereits am Vortag der Konferenz ausgewählte OMR-Bühnengäste für einen intensiven Austausch am Hauptstandort unserer Agenturgruppe in Hamburg zusammen. In einem außergewöhnlichen Rahmen erwartet die geladenen Gäste ein exklusives Bühnenprogramm.

In diesem Jahr steht pilot@OMR unter dem Titel „Marketing in Zeiten von Amazon, Google, Facebook & Co.“. Am Donnerstag, 22. März, begrüßen wir Top-Speaker Scott Galloway sowie Philip Missler von Amazon Media Group, Max Wittrock von mymuesli und Arno Heinisch von Rocket Beans Entertainment.

Alle Interviews und Bühnengespräche von pilot@OMR 2018 übertragen wir auf unserer pilot Facebook Fanpage ab 14:15 Uhr als LIVE-VIDEOS. Schauen Sie gerne am 22. März bei uns auf www.facebook.com/pilot.de vorbei!

Warum uns die Veranstaltung so wichtig ist und was pilot und die Online Marketing Rockstars verbindet, verrät unser Geschäftsführer Michael Frank im HORIZONT-Interview für das diesjährige OMR Magazin sowie im Folgenden.

Warum veranstaltet pilot dieses Branchen-Event?

Michael Frank: Zunächst einmal natürlich, weil wir uns sehr klar als innovative Agentur positionieren, die neue Trends und Entwicklungen im Markt aufspürt und präsentiert. Dafür sind die Online Marketing Rockstars ein sehr guter Partner, weil sie seit einigen Jahren schlicht die attraktivsten und spannendsten Speaker auf der Bühne haben. Bei den Rockstars tauchen immer wieder Leute auf, von denen man vorher noch nie gehört hat und die dann im Publikum ein echtes ,Wow‘ auslösen.

Dank der Kooperation mit OMR können wir einige dieser Speaker auf die pilot@OMR-Bühne holen, und das ist natürlich klasse. Zumal wir im vergangenen Jahr feststellen konnten, dass es bei uns im Vergleich zu der riesigen Rockstars-Stage deutlich privater zugeht. Bei uns plaudern die Speaker auch mal ein bisschen aus dem Nähkästchen.

Was bietet pilot@OMR für Marketing- und Media-Entscheider?

Michael Frank: Wir wollen auf dieser Veranstaltung vor allem unseren Kunden, also den Werbungtreibenden, zeigen, dass wir uns mit vielen Themen sowohl aus einer Helikoptersicht als auch bis tief im Detail auseinandersetzen. Deshalb bringen wir gewissermaßen beides auf die Bühne. Einerseits Typen mit großen, globalen Thesen wie Scott Galloway, der mehr aus der Vogelperspektive sprechen wird.

Andererseits aber auch Leute mit konkretem Bezug zum deutschen Markt – wie Philip Missler von Amazon oder Local Heros wie Max Wittrock, den Gründer von mymuesli. Wir wollen unseren Kunden vermitteln: Habt keine Angst vor den Großen, nutzt sie klug, lernt von ihnen und findet euren eigenen Weg.

Was verbindet pilot und die Online Marketing Rockstars?

Michael Frank: Wir sind als Agentur anders. Anders in unserer Grundstruktur, anders in der Tiefe unserer Kundenberatung, anders in der Nachhaltigkeit unseres Handelns. Für uns ist die Verbindung von Media und Kreation eines der wichtigsten Themen, um den wachsenden Forderungen unserer Kunden gerecht zu werden und Synergien deutlich besser nutzen zu können. Nach wie vor arbeiten Media und Kreation viel zu oft auf Grundlage unterschiedlicher KPIs, ein dauerhafter Austausch findet kaum statt. Das zu ändern, ist unser Ziel, um ein möglichst effektives und gutes Gesamtkonzept für Kunden zu erstellen und aus „1+1 = 3“ zu machen. Und deshalb kooperieren pilot und die Online Marketing Rockstars. Die Rockstars sind eben auch anders.

Im Interview mit dem OMR Magazin von HORIZONT sprach Michael Frank neben pilot@OMR unter anderem auch über die integrierte Zusammenarbeit von Media und Kreation sowie unser  P&G Joint Venture Twentyfive mit Mediacom. Das gesamte Gespräch können Sie sich gerne als PDF herunterladen.

Hier können Sie das gesamte Interview von Michael Frank im OMR Magazin kostenfrei herunterladen.

Sie möchten mehr Informationen zu diesem Thema erhalten?
Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Michael Frank

Michael Frank

Geschäftsführer

+49 (0)40 30 37 66-407

m.frank@pilot.de