Corporate Social Responsibility: pilot Medienclub engagiert sich an Grundschulen

  • Veröffentlicht:
  • 02.11.2017

Was ist ein Link, wie finde ich Informationen im Internet und welche Risiken birgt es, online private Bilder zu veröffentlichen? Diese und weitere Fragen stellen unsere piloten, wenn sie im Rahmen der pilot CSR-Initiative „pilot Medienclub“ als Trainer an Grundschulen in Hamburg und Berlin gehen. Die Antworten darauf erarbeiten sie gemeinsam mit Schülern der vierten Klasse.

Auch im Schuljahr 2016/2017 haben sich Kollegen aus verschiedenen Bereichen wie Mediaberatung oder Kreation mit Kindern erfolgreich über den Umgang mit Werbung und Medien ausgetauscht.

Unsere piloten besuchen im Rahmen unseres Medienclubs Grundschulen in Hamburg und Berlin.

Wir besuchen im Rahmen unseres pilot Medienclubs Grundschulen in Hamburg und Berlin.

Bereits seit 2013 engagieren sich unsere piloten begeistert für das Corporate Social Responsibility-Projekt, das aus der Zusammenarbeit mit der Hamburger Stiftung Kinderjahre bei der Initiative „Learning Kids“ entstanden ist. Die Initiative will Kindern ab der Jahrgangsstufe vier Themen rund um die Umwelt, Unternehmen und Wirtschaft vermitteln.

Der pilot Medienclub ist ein Schulprojekt, mit dem wir die Stiftung Kinderjahre unterstützen

Der pilot Medienclub ist ein CSR-Projekt, mit dem wir die Stiftung Kinderjahre ehrenamtlich in Berlin und Hamburg unterstützen.

Im Schuljahr 2016/2017 über 130 Schüler im Umgang mit Medien geschult

Ziel unseres pilot Medienclubs ist es, die Kinder im Umgang mit dem Internet und digitalen Medien spielerisch zu sensibilisieren und zu informieren. Dafür haben unsere Kollegen auch im Schuljahr 2016/2017 die Grundschule Alter Teichweg und die Schule Lämmersieth in Hamburg sowie die Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in Berlin besucht.

Im Zuge des CSR-Engagements von pilot wurden hier über 130 Schüler mit Gesprächen und kindgerechten Aufgaben im Umgang mit Medien geschult. Unsere Besuche an den Schulen sind jedes Jahr in vier Lehreinheiten aufgeteilt: „Medien 1×1“„Suchmaschine“„Surfschule“ und „Ab ins Büro“.

Soziale Verantwortung: So läuft der pilot Medienclub ab

Beim ersten pilot Medienclub-Besuch zum Thema „Medien 1×1“ geben unsere ehrenamtlichen Medientrainer einen Überblick über die Medienwelt. In Gruppen werden verschiedene Medien und deren Unterschiede sowie Online-Begrifflichkeiten und die Rolle von Werbung erarbeitet.

In der Medienclub-Lehreinheit „Suchmaschine“ wird den Grundschulkindern gezeigt, wie sich das Internet als Recherchequelle nutzen lässt. Ein Steckbrief für verschiedene Länder zum Ausfüllen bietet den Kids einen spielerischen Anreiz. Im Rahmen der Einheit „Surfschule“ bringen unsere piloten den Schülern einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet näher.

Das Highlight des pilot Medienclubs in Hamburg ist jährlich der Besuch in der Agenturzentrale. Hier erleben die Klassen den Alltag in einer Mediaagentur und dürfen selbst ein Werbeplakat entwickeln.

Weiteres Corporate Social Responsibility-Engagement

Neben dem pilot Medienclub engagieren wir uns jedes Jahr im Rahmen eines sogenannten Social Days für die Stiftung Kinderjahre. So helfen wir Schulen dabei, konkrete Projekte umzusetzen. 2017 bauten wir beispielsweise ein Haus im Garten der Hamburger Schule Lurup.

Sie möchten mehr Informationen über uns erhalten?
Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Markus Kempf

Markus Kempf

Director Corporate Communications

+49 (0) 40 303766-7868

m.kempf@pilot.de