Jürgen Irlbacher moderiert das neue Bewegtbild-Format "foodpioniere" für innovative Food-Produkte

pilot produziert neues Bewegtbild-Format "foodpioniere" für myEnso

pilot produziert neues Bewegtbild-Format "foodpioniere" für myEnso

Wir haben für unseren Kunden myEnso ein neues Bewegtbild-Format konzipiert, mit dem der zukunftsweisende Online-Supermarkt seine Community ab sofort über Produkt-Innovationen informiert.

Als Leadagentur des Bremer Unternehmens entwickeln und produzieren wir die YouTube-Serie „foodpioniere“. Moderiert wird sie von Jürgen Irlbacher, unserem Creative Director Content und Mitglied der Geschäftsleitung bei pilot Hamburg.

"foodpioniere" inspiriert Konsumenten mit außergewöhnlichen Lebensmitteln

In „foodpioniere“ stellt myEnso auf YouTube mindestens einmal im Monat innovative Food-Produkte vor und lädt die Macher aus Unternehmen und Start-ups ein. Mit dem neuen Bewegtbild-Format setzten wir mit myEnso die Markenstrategie, den Online-Supermarkt weiter bekanntzumachen und Konsumenten zum Mitmachen zu motivieren, erfolgreich fort.

Über den Start unseres Bewegtbild-Formats sagt Norbert Hegmann, Gründer und CEO von myEnso: „Jürgen Irlbacher und sein Team haben die Idee, spannende Produkte unterhaltsam darzustellen, großartig umgesetzt. Damit haben unsere zukünftigen Kunden eine tolle Entscheidungsgrundlage, was sie mit ins Sortiment nehmen wollen.“

Erste YouTube-Folge mit Marken wie Whapow, Lekker Brands und Saucenfritz

In der ersten Folge von „foodpioniere“ berichtet Maurice Pfleiderer, Erfinder des Superfoods Whapow, über seine Smoothies und Drinks aus schockgefrorenen Algen. Darüber hinaus werden unter anderem die Kreationen von Saucenfritz gezeigt. Diese Marke wird sogar eigene Produkte für die myEnso-Pioniere entwickeln. Eine Bratwurst ohne Konservierungsstoffe ist ebenso in der aktuellen Sendung dabei.

Der Onlineshop für Lebensmittel ermöglicht es seinen Kunden, das Sortiment mitzubestimmen und orientiert sich damit komplett an den Bedürfnissen der Verbraucher. Als „Pioniere“ können sie sich auf der myEnso-Website Produkte wünschen, über die dann gemeinschaftlich abgestimmt wird.

Auf diesem Weg soll das Basissortiment von myEnso, das ab März 2018 circa 30.000 Artikel umfasst, bis Ende des Jahres gemeinsam mit der Beteiligung der Kunden auf rund 100.000 anwachsen. myEnso ist im Herbst im Testmarkt Bremen gestartet und soll Anfang 2018 auf Hamburg und Hannover ausgeweitet werden.

2. Folge der #foodpioniere: Von Käse-Pops, Algen-Snacks und hochwertigem Kaffeegenuss

In Folge 2 der neuen YouTube-Serie für myEnso stellt unser pilot Jürgen Irlbacher als Moderator wieder außergewöhnliche Produkte vor. Darunter den holländischen Käsesnack Cheesepop, die Bio-Brotbackmischungen der Traditionsmarke Schulz Brot aus Schleswig Holstein sowie den Algensnack Kulau des gleichnamigen Berliner Start-ups.

In der Sendung zu Gast sind Schulz Brot-Geschäftsführer Mark Dieckmann und Christian Ritschel. Letzterer hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: vom Kaffeeröster und -händler wurde er zum Geschäftsführer des Herstellers Lloyd Caffee. Im Format #foodpioniere zeigt der Kaffee-Spezialist eine Produktauswahl, die durch faire Herstellung sowie Qualität überzeugt und mit der das Unternehmen Hilfsprojekte in mehreren Ländern unterstützt.

Sie möchten mehr Informationen zu unseren Kreations-Leistungen erhalten?
Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Jürgen Irlbacher

Jürgen Irlbacher

Direktor Beratung Kreation

+49 (0)40 303766-321

j.irlbacher@pilot.de