Jürgen Irlbacher darüber, wie Agenturen auf veränderte Kundenbedürfnisse reagieren

  • Veröffentlicht:
  • 24.04.2017
Jürgen Irlbacher, Creative Director Content

Jürgen Irlbacher über Content Marketing von Mediaagenturen

Der Markt transformiert sich: Mediaagenturen erweitern ihr Know-how in Bereichen, die klassisch von Werbe- und Content-Agenturen bespielt werden – und umgekehrt. Auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren Mediaagenturen vermehrt mit einem ganzheitlichen Leistungsangebot. Sie werden zunehmend auch zu Content-Produzenten, wie Jürgen Irlbacher weiß.

Unser pilot Creative Director Content berichtet nachfolgend über die veränderten Rahmenbedingungen des Content Marketings und die damit verbundenen Anforderungen an Mediaagenturen.

"Programm-Macher", die Media und Content gleichermaßen beherrschen

Jürgen Irlbacher: Mediaagenturen kennen die Bedürfnisse und KPIs ihrer Kunden sehr genau. Sie wissen, wie man Inhalte an die Zielgruppe distribuiert und sind geübt darin, dies auch in einem strategischen Context zu interpretieren. Dieser Wissensvorsprung, auch im Hinblick auf Daten, legt nahe, dass Mediaagenturen in Zukunft noch offensiver im Bereich Content Marketing agieren werden. Aus Kundensicht wäre es zu kurz gedacht, Content und Kreation einfach „dazukaufen“ zu wollen. Marken werden zu Medien und dies erfordert „Programm-Macher“, die Media und Content gleichermaßen beherrschen.

Content Marketing: Datenanalyse bisher sehr komplex

Jürgen Irlbacher: Der aktuelle Stand ist, dass Auswertungen wie beispielsweise für Content Hubs mehrere Seiten lang sind und ein umfängliches Zahlenwerk enthalten. Die Komplexität der Daten zu begreifen ist sowohl für unsere kreativen „Programm-Macher“ und Mediakollegen als auch für unsere Kunden die aktuell größte Herausforderung. Was ist Branding und was bringen Sales? Daraus in Echtzeit Schlüsse zu ziehen und an den richtigen Stellschrauben zu drehen, erfordert ein eingespieltes Team aus Marketing-, Content- und Mediaexperten. Begleitend zum Analyseprozess empfehlen wir unseren Kunden eine Marktforschung.

Um die Datenauswertung künftig zu vereinfachen, arbeiten wir aktuell an einer Dashboard-Lösung, die die wichtigsten KPIs im Überblick zeigt.

“ Unsere Aufgabe ist es, die Komplexität für uns und unsere Kunden täglich aufs Wesentliche zu reduzieren und den Erfolg von Content Marketing unter Beweis zu stellen. ”Jürgen Irlbacher, Creative Director Content bei pilot

Agenturmodell der Zukunft: Alles aus einer Hand

Jürgen Irlbacher: Aus meiner Sicht sind zukünftig die Agenturen im Vorteil, die alle kundenrelevanten Leistungen unter einem Dach vereinen. Da die Prozesse komplexer werden und schnellere Reaktionszeiten erfordern, spart der Kunde Zeit und erhält passgenaue Lösungen.

Bei pilot hat sich dieses Vorgehen bewährt. Die Kreation bringt beispielsweise Menschen aus allen Mediendisziplinen zusammen: Experten mit Sender-Know-how, Verlags-Expertise, Werbeagentur-, UX- und Programmierungshintergrund sowie Kollegen mit Design-, Bewegtbild-, Social- und Influencer-Kompetenz. Hinzu kommen selbstverständlich noch alle Mediakollegen mit ihrem Daten-, Technologie- und Marktforschungshintergrund. Bei einem Kick-off sitzen teilweise schon mal acht Spezialisten zusammen.

Unsere Leistungen gehen dabei über das gängige Angebot von Corporate Publishern hinaus. Wir produzieren Bewegtbild-Formate – redaktionell und kommerziell – und binden klassische Prominente, Influencer, Experten und die Community ein. Darüber hinaus verzahnen wir die genannten Maßnahmen geschickt mit Media. Unsere Aufgabe ist es, die Komplexität für uns und unsere Kunden täglich aufs Wesentliche zu reduzieren und den Erfolg von Content Marketing unter Beweis zu stellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den pilot Leistungen im Bereich Kreation.
Nehmen Sie gern direkt Kontakt zu uns auf:

Jürgen Irlbacher

Jürgen Irlbacher

Creative Director Content

+49 (0)40 303766-321

J.Irlbacher@pilot.de