Evelyn Lüttgens und Anja Jeremias über regionale Medien und kreative Werbemittel

  • Veröffentlicht:
  • 13.10.2016

Warum sollten Unternehmen auf regionale Mediaplanung setzen? Das heißt auch: Welche Vorteile bringen Plakate, Tageszeitungen oder das Radio konkret mit sich? Unsere pilot Geschäftsführerin Evelyn Lüttgens und Mediaberaterin Anja Jeremias haben diese Fragen im Folgenden detailliert beantwortet.

Mit dem Fachmagazin „Werben & Verkaufen“ haben sie zudem über das Thema regionale Mediaplanung und die Rolle der Kreation für eine erfolgreiche Werbekampagne gesprochen.

Den Print-Artikel mit Evelyn Lüttgens und Anja Jeremias finden Sie in der Print-Ausgabe der „W&V“ 41-2016.

 

Evelyn Lüttgens, pilot Geschäftsführerin, und Anja Jeremias, Beraterin Media

Evelyn Lüttgens, pilot Geschäftsführerin, und Anja Jeremias, Beraterin Media

Welche Vorteile bringt regionale Mediaplanung mit sich?

Wann ist regionale Mediaplanung die richtige Wahl?

Evelyn Lüttgens: Für welches Unternehmen regionale Medien geeignet sind, hängt zuallererst von den Mediazielen, der Zielgruppe und deren Verortung sowie vielen weiteren Einflussfaktoren ab.

Ganz allgemein kann es für große Unternehmen empfehlenswert sein, flächendeckende Medien wie TV zum Reichweiten- und Kontaktaufbau einzusetzen. Durch eine regionale Aussteuerung in Gebieten mit hohem Zielgruppenpotential können nationale Planungen zudem positiv unterstützt werden: So wird die Zielgruppe mit der Werbebotschaft effizient und mit minimalem Streuverlust erreicht.

Und, welche Medien kommen dabei zum Einsatz?

Anja Jeremias: Regional aussteuerbare Medien wie Out of Home, Radio oder Tageszeitung haben hier einen klaren Vorteil: Sie bringen eine hohe Akzeptanz mit sich und können für Kampagnen mit Image- oder Abverkaufsfokus entsprechend eingesetzt werden. Die Mediastruktur der Gebiete muss analysiert und der Medieneinsatz darauf optimiert werden – nicht jede Region tickt gleich. So kann beispielsweise in ländlichen Gebieten auf eine Direktverteilung zurückgegriffen werden, da die Zahl der Werbeverweigerer dort im Vergleich zu städtischen Gebieten relativ gering ist.

Aber, auch neue Kanäle wie Addressable TV oder Online-Audio gewinnen immer mehr an Bedeutung. Diese Medien sind bereits mit ersten Cases gestartet und werden unter Berücksichtigung der wandelnden Mediennutzung in den kommenden Jahren deutlich an Relevanz gewinnen.

Welche Rolle spielen die Anzeigenblätter?

Anja Jeremias: Mit Blick auf den lokalen Kontext ist das Anzeigenblatt ein Medium, das nah an den Menschen ist: Die Redaktion ist lokal und bietet unter anderem Informationen über regionale Angebote von ansässigen Händlern – und das unterstreicht einmal mehr die hohe Leser-Blatt-Bindung in der Region. Im städtischen Bereich ist diese Bindung hingegen durch die Flut an anderen Medien nicht so stark ausgeprägt.

Welche Bedeutung hat das Thema Kreation für regionale Werbung?

Welchen Einfluss hat es auf die Kreation der Werbebotschaft, wenn man in unterschiedlichen Regionen wirbt? 

Anja Jeremias: Für eine erfolgreiche Kampagne ist die Kreation ist ein wichtiger Baustein: Durch das Aufgreifen von regionalen Besonderheiten schafft der Werbungtreibende sofort Nähe zum Konsumenten.

Das zeigt auch die diesjährige Kampagne von unserem Kunden Hansa Mineralbrunnen GmbH, welcher humorvoll in Hamburg die Hafencity in seinem Motiv aufgegriffen hat (siehe Abbildung).

*** Mehr Informationen zur Hella-Kampagne finden Sie auf der Unternehmenswebsite von Hella sowie in einem Zeitungsartikel des Hamburger Abendblatts zum Thema.

Plakatbeispiel für regionale Mediaplanung vom pilot-Kunden Hansa Mineralbrunnen GmbH

Plakatbeispiel für regionale Mediaplanung vom pilot-Kunden Hansa Mineralbrunnen GmbH

Plakatbeispiel für regionale Mediaplanung vom pilot-Kunden Hella Mineralbrunnen GmbH

Plakatbeispiel für regionale Mediaplanung vom pilot-Kunden Hella Mineralbrunnen GmbH

Hier bekommen Sie mehr Informationen über klassische Mediaplanung und unsere Leistungen.
Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Evelyn Lüttgens

Evelyn Lüttgens

Geschäftsführerin

+49 (0)40 30 37 66-22

e.luettgens@pilot.de