pilot-Experten tauschen sich mit der digitalen Marketing- und Medienbranche aus

Rund 100 piloten sind dieses Jahr am 14. und 15. September 2016 auf der dmexco, der größten Messe für Digitales Marketing in Europa, unterwegs gewesen.

Das Veranstaltungsmotto „Pure Business“ wurde von jeweils rund 500 nationalen und internationalen Ausstellern umgesetzt: In der so genannten „Agency Lounge“ hatten unsere piloten ihren festen Platz auf dem Kölner Messegelände.

Unsere Digital- und Mediaexperten der verschiedenen pilot-Standorte waren zum einen mit dem Ziel vor Ort, neue Insights, Trends und Entwicklungen mitzubringen.

Zum anderen haben die piloten den rund 50 000 Fachbesuchern eigenes Knowhow in Panels, Diskussionsrunden und  Workshops vermittelt.

Themen wie Data Economy, Bewegtbildwerbung und eine einheitliche Messbarkeit sowie die Diskussion über Trends und mögliche Zukunft digitaler Werbung standen hierbei im Fokus. Zudem ist die neue Software „Mercury Media“ live vorgestellt worden.

Ausgewählte Kunden wurden auf der dmexco im Rahmen individueller Guided Tours von unseren Digitalexperten betreut und zu inhaltlichen Kernthemen über die Expo geführt.

Panels, Diskussionsrunden & Workshops mit pilot

Unsere Digitalspezialisten standen an beiden Tagen der Digital Marketing-Messe zu verschiedensten Themen auf den dmexco-Bühnen.

So hat unser pilot Geschäftsführer Uli Kramer gemeinsam mit Branchenexperten wie Dr. Wolfgang Faisst von SAP XM oder Dr. Marcus Dimpfel von RTL interactive auf einem „Data Economy“-Panel darüber diskutiert, wie der deutsche Markt mit den aktuellen Datenschutzrichtlinien umgehen sollte und so erfolgreiche Geschäftsmodelle realisieren kann.

Bei der Präsentation des neuen FOMA-Trendmonitors vom Bundesverband für digitale Wirtschaft (BVDW e. V.) hat Uli Kramer die enorme Rolle von Daten und deren Verarbeitung betont: Betrachtet man die vergangenen Jahre, haben dies Entwicklungen wie Whatsapp oder Spotify, das Thema autonomes Autofahren oder die Einführung und Weiterentwicklung von „Siri“ gezeigt. Auch die Zukunft wird von Data Intelligence entscheidend bestimmt.

 

Der zukünftige Geschäftsführer für pilot Frankfurt, Christof Baron, ist in der dmexco debate Hall mit Philipp Justus von Google und Martin Ott von Facebook ins Gespräch gegangen. So hat er sich von den beiden großen Playern insbesondere mehr Transparenz für den Markt gewünscht und für eine einheitliche Bewegtbild-Währung ausgesprochen.

Unsere neue Software „Mercury Media“ ist von pilot Geschäftsführer Kristian Meinken und pilot Gesellschafter Klaus Ahrens in einem Workshop live präsentiert worden.

"Mercury Media": Live-Präsentation der Software vor Digitalexperten

Unsere neue Software „Mercury Media“ ist am zweiten Messetag der dmexco vorgestellt worden: So haben pilot-Manager Kristian Meinken und Gesellschafter Klaus Ahrens in ihren Funktionen als Geschäftsführer der neu gegründeten Tochtergesellschaft Mercury Media Technology GmbH das Betriebssystem für die Mediabranche der Zukunft live präsentiert.

Die dmexco-Besucher konnten hier erfahren, welche Vorteile das neue Betriebssystem für die Mediabranche der Zukunft mit sich bringt und in einer kurzen Live-Demonstration sehen, wie die Neuentwicklung konkret funktioniert.

Tipp: Mehr Informationen über „Mercury Media“ bekommen Sie auch auf der offiziellen Website getmercury.io.

Hier erfahren Sie mehr über das allgemeine Leistungsangebot von pilot.
Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Uli Kramer

Uli Kramer

Geschäftsführer

+49 (0) 40303766 11

u.kramer@pilot.de