dmexco-Coup: Im neuesten Telefonstreich schicken wir den Facebook-Gründer in einer Kölner Wohnzimmer

Die digitale Leadmesse dmexco platzt in diesem Jahr endgültig aus allen Nähten: Vier Hallen, vier Bühnen, Speaker´s Corner, Seminarräume und immer noch zu wenig Platz. Wohin also mit Gästen, die sich jetzt noch spontan anmelden?

Da hilft selbst der prominente Name Mark Zuckerberg nichts. Denn ob Congress oder Debate Hall, Experience oder Motion Hall – das Veranstaltungsprogramm steht. Alles komplett ausgebucht.

Also keine Chance für einen dmexco-Auftritt des Facebook-Gründers?

Doch, schließlich gibt es unseren Leiter Corporate Communications, Markus Kempf: Der hatte nämlich eine konstruktive Idee!

Mark Zuckerberg live im Wohnzimmer? Warum nicht! (Quelle: Flickr, b_d_solis)

Mark Zuckerberg live im Wohnzimmer? Warum nicht! (Quelle: Flickr, b_d_solis)

Ein kurioses Veranstaltungsformat für die dmexco 2016

Eigentlich könnte der hemdsärmelige Selfmade-Milliardär doch auch authentisch in einem typisch deutschen Wohnzimmer interviewt werden. Mit Online Live-Stream natürlich. Fehlt nur noch die passende Location.

Ein gefundenes Fressen für eine neue Episode unserer Telefon-Comedy „Kempf kommt“, in der wir auch tatsächlich ein charmantes Opfer in Köln gefunden haben. Aber hören Sie selbst!

Spaß daran? Die Telefon-Comedy „Kempf kommt“ mit weiteren Folgen finden Sie auch bei Facebook, als iTunes Podcast und auf YouTube.

Hier gibt es mehr Informationen zum allgemeinen Leistungsspektrum von pilot.
Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Markus Kempf

Markus Kempf

Leiter Corporate Communications

+49 (0)40 30 37 66-7868

m.kempf@pilot.de