Deniz Mathieu zum aktuellen Stellenwert von Qualitätsumfeldern im Fernsehen

  • Veröffentlicht:
  • 08.09.2015

Die Debatte um Qualitätsumfelder im TV hat laut HORIZONT nachgelassen. Das Fachmedium hat Mediaplaner zum aktuellen Stellenwert von Qualitätsumfeldern für Werbekunden befragt.

Unsere Geschäftsführerin Deniz Mathieu hat beantwortet, ob das bedeutet, dass TV-Sender entsprechend nachgerüstet haben sowie Werbekunden inzwischen Programmumfelder finden, die sie erwarten.

Den kompletten Beitrag können Sie in der HORIZONT-Printausgabe 35/2015 nachlesen, das Statement von Deniz Mathieu finden Sie hier.

Deniz Mathieu, pilot Geschäftsführerin

Deniz Mathieu, pilot Geschäftsführerin

Wie steht es um die Qualitätsumfelder im TV für Werbekunden?

Im Prinzip gibt es ausreichend qualitative Umfelder für jeden Anspruch – allerdings nicht unbedingt praktisch gebündelt am Hauptabend bei RTL beispielsweise, sondern frei verteilt über Streaming-Plattformen, Pay TV-Kanäle oder Spartensender. Sieht man sich hier an, welcher Content dem Zuschauer zur Auswahl steht, dann bietet der Markt mehr Qualität denn je.

Aus diesem Material eine reichweitenstarke und möglichst effiziente Kampagne zu bauen, ist die Aufgabe, die es zu bewältigen gilt. Gelöst werden kann sie nur über integrierte Prozesse in den Bereichen Technologien, Daten und Angebotsprozedere – und daran arbeiten wir.

Natürlich wäre es einfacher, wenn uns die großen TV-Sender die gewünschte Qualität in ausreichendem Umfang frei Haus servieren würden. Doch die reichweitenstarken Sender konzentrieren sich qualitativ auf massentaugliche Themen wie Sport und Musik sowie diverse Shows. Produktionstechnisch aufwändigere Fiction-Themen werden hoch nachgefragt, ihr Anteil ist aktuell stabil bis sogar leicht steigend.

Uns fehlt es derzeit an hochwertigen Daytime-Formaten jenseits der Scripted Reality oder auch an reichweitenstarken Formaten für die männliche Zielgruppe jenseits vom Sport. Und zu guter Letzt sind anspruchsvolle Magazine leider deutlich zurückgegangen.

Hier erfahren Sie mehr zur Integration von klassischen und digitalen Medien sowie unseren Medialeistungen
Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Deniz Mathieu

Deniz Mathieu

Geschäftsführerin

+49 (0)40 30 37 66-843

d.mathieu@pilot.de