pilot Medienclub in Berlin und Hamburg schließt das Schuljahr 2014/15 erfolgreich ab

  • Veröffentlicht:
  • 16.07.2015

Unsere piloten haben die Grundschulkinder der „Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule“ in Berlin und der beiden Hamburger Schulen „Grundschule Lämmersieth“ und „Grundschule Alter Teichweg“ fit für’s Netz gemacht.

In den letzten beiden Stationen unseres pilot Medienclubs ging es vor den großen Sommerferien um die verschiedenen Online-Suchmaschinen, das Surfen im Internet und den richtigen Umgang hiermit.

Medienclub-Training mit Online-Suchmaschinen

Für viele Kinder ist das Internet vor allem eine Plattform für Unterhaltungsmöglichkeiten, sie spielen Online-Games, chatten mit Freunden oder schauen sich lustige Videos an. Dass ihnen das Netz darüber hinaus aber auch enorm viel Wissen bietet, ist den meisten nicht bewusst.

In der Unterrichtseinheit „Suchmaschine“ haben unsere pilot Medientrainer den Grundschulkids daher gezeigt, wie sie das Internet sinnvoll als Recherche-Quelle nutzen können.

In Berlin und Hamburg probierten unsere piloten gemeinsam mit den Grundschulkindern verschiedene Suchmaschinen aus, erklärten ihnen die Vorteile einer gezielten Suche und vermittelten den Kindern Tipps und Tricks im Umgang mit dem Netz.

Die Schüler haben in kleinen Gruppen selbstständig Länder-Plakate erstellt: Im Internet sammelten sie hierfür Informationen zur Landessprache, Hauptstadt, zum Nationalgericht und vielem mehr – und konnten so ihr neu erlerntes Recherchewissen sofort einsetzen.

Natürlich wollten die Kids ihren Mitschülern die Informationen, die sie mithilfe ihrer Suchmaschinen-Recherche im Internet sammeln konnten, nicht vorenthalten: Am Ende dieser pilot Medienclub-Unterrichtseinheit stellten sie ihren Mitschülern und Lehrern schließlich vor, was sie zu „ihrem“ Land finden konnten – alles in allem ein voller Erfolg!

Wie surfe ich richtig und sicher im Netz?

Die letzte Unterrichtseinheit „Surfschule“ unseres pilot Medienclubs drehte sich an der „Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule“ in Berlin und unseren beiden Hamburger Partnerschulen „Grundschule Lämmersieth“ und „Grundschule Alter Teichweg“ um einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet.

Die Medientrainer haben mit den Grundschülern über die positiven und negativen Seiten von internetbasierten Chat-Möglichkeiten wie Whatsapp, aber auch der klassischen SMS gesprochen.

Die Fragen, welche Daten Kinder von sich und ihrem Umfeld lieber für sich behalten und wie sie mit Fotos umgehen sollten sowie welche Gefahren es hierbei gibt, sind bei unserer Medienclub-Einheit „Surfschule“ zudem beantwortet worden. Über Online-Games und deren Risiken haben unsere Medientrainer mit den Grundschulkindern auch diskutiert.

Für unsere Medientrainer, die Lehrer der Berliner und Hamburger Grundschulen, vor allem aber die Kinder, sind diese letzten beiden Stationen im Schuljahr 2014/15 ein voller Erfolg gewesen – und wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Medienclub.

Sie möchten mehr Informationen zu diesem Thema?
Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Markus Kempf

Markus Kempf

Leiter Corporate Communications

+49 (0)40 30 37 66-7868

m.kempf@pilot.de