pilot inszeniert für die Techniker Krankenkasse ein Fußball-Match mit dem FC St. Pauli

pilot Kreation hat Kiez-Kicker-Kampagne für die TK konzipiert und umgesetzt

pilot Kreation hat Kiez-Kicker-Kampagne für die TK konzipiert und umgesetzt

Wer traut sich wohl, die Hamburger St. Pauli-Kicker zu einem Fußballspiel herauszufordern? pilot sucht gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse eine Uni-Mannschaft, die es mit dem bekannten Fußballclub aufnehmen möchte!

Für die Techniker Krankenkasse hat unsere Kreation die komplette Kampagne für das interaktive Fußball-Casting konzipiert und umgesetzt. Dreh- und Angelpunkt der Kicker-Kampagne ist die Website www.kiez-match.de.

 

Interaktive Suche nach einer Uni-Fußballmannschaft

Mit einem Video oder Steckbrief können sich Studenten aus ganz Deutschland für den Fußball-Contest bewerben.

Das Casting rund um das Fußball-Match wird interaktiv über die Kampagnen-Website durchgeführt. Hier kann die Online-Community bis zum 21. Juni abstimmen, welche Mannschaft am 4. August gegen den FC St. Pauli antreten wird.

Eine Jury, die aus Mitgliedern des Hamburger Fußballvereins und der Techniker Krankenkasse besteht, wählt anschließend aus den Top 10 der Community-Favoriten die Mannschaft aus, die im Finale vom Kiez-Match steht.

Screenshot der Kampagnen-Website: Welches Uni-Team gewinnt das Match gegen den FC St. Pauli?

Screenshot der Kampagnen-Website: Welches Uni-Team gewinnt das Match gegen den FC St. Pauli?

Der Uni-Mannschaft, die Anfang August gegen den FC St. Pauli kicken darf, winken zusätzlich zu diesem Hauptgewinn drei Tage Aufenthalt in Hamburg inklusive Anreise und Übernachtung – und außerdem ein Satz Trikots des Fußball-Kooperationspartners.

Und die Community? Die geht natürlich auch nicht leer aus: So erhalten alle Voting-Teilnehmer die Chance auf den Verlosungsgewinn eines iPads im St. Pauli-Look, in das die Unterschriften aller Fußball-Spieler eingraviert sind.

pilot bringt Techniker Krankenkasse und FC St. Pauli für Fußball-Contest zusammen

Bei der Kooperation zwischen der Techniker Krankenkasse und dem FC St. Pauli liegt der Fokus vor allem darauf, junge Menschen für die Themen Sport und Gesundheit zu begeistern.

Zudem soll das soziale Engagement des Hamburger Fußballvereins durch Aktionen gefördert werden.

“ Video-Kampfansagen von St. Pauli-Spielern, ein unterhaltsames Bewerbungsverfahren, das finale Kiez-Match: Wir involvieren unsere User auf verschiedene Weise und erzeugen damit Buzz in den sozialen Medien. ”Thorsten Peters, pilot Geschäftsführer Kreation

Die komplette Kampagne wurde von unserer pilot Kreation betreut: Von der Kooperationsidee, über die Verhandlungen mit dem Vermarkter, die Entwicklung des Claims und des Keyvisuals, die Ausarbeitung der Kampagnenmechanik sowie der Website-Programmierung bis hin zur Produktion und Konzeption der digitalen und klassischen Werbemittel, außerdem Social Media-Inhalten und den Trailer-Videos wurden sämtliche Elemente inhouse kreiert und umgesetzt. Die Kommunikation hat pilot auf alle für Studenten relevanten On- und Offlinekanäle ausgesteuert. So werden sie nahezu ohne Streuverluste über unterschiedliche Medien und Creatives erreicht.

Fußballspieler fordern Studenten in Video-Botschaften zum Mitmachen auf

Die Seite www.kiez-match.de hat unsere pilot Kreation für die Techniker Krankenkasse als One-Pager im responsiven Design konzipiert.

Hier fordern die St. Pauli-Spieler und Trainer Timo Schultz die Studenten in kurzen Video-Clips mit unterhaltsamen Statements auf, sich für den Contest zu bewerben.

Zudem erwartet die User auf der Kampagnen-Website ein Intro-Video mit allen Informationen zum Wettbewerb, dem Teilnahmeformular, der Bewerbergalerie und weitere Hinweise zum Studententarif der TK.

Über soziale Kanäle wie Facebook, Twitter und Google+ wird zusätzlich Reichweite generiert: Auch hier hat die Community die Chance, für ihren Favoriten abzustimmen sowie Bewerbervideos zu liken und weiter zu teilen. Klassische Werbemittel wie Plakate und digitale Werbebanner ergänzen die Kiez-Match-Kampagne.

Die offizielle Pressemitteilung können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Hier bekommen Sie mehr Informationen zum Leistungsspektrum unserer Kreation und zum Thema Kooperationen.
Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Wolf Ehrhardt

Wolf Ehrhardt

Chief Creative Officer pilot group

+49 (0)40 30 37 66-74

w.ehrhardt@pilot.de