Geschäftsführer Thorsten Peters im Interview mit kressreport zu mobiler Werbung

  • Veröffentlicht:
  • 06.05.2015

Die Nutzung von Smartphones hat in den vergangenen Jahren extrem zugenommen, der mobile Markt wächst  – und zieht laut der Print-Ausgabe des kressreport 30/04/15 das Bestreben von Publishern und Vermarktern nach sich, ihr Mobile-Portfolio deutlich zu erweitern.

Über Online-Werbung auf dem Smartphone mit Fokus auf innovative Werbeformate hat kressreport mit Thorsten Peters, unserem pilot Geschäftsführer für unsere Kreation, gesprochen.

Was Kreativität und Interaktivität für den Erfolg von Mobile Advertising bedeutet, erfahren Sie im nachfolgenden Interview-Auszug.

Thorsten Peters, pilot Geschäftsführer Kreation

Thorsten Peters, pilot Geschäftsführer Kreation

Mobile Advertising ist alles andere als langweilig

Dass Werbung auf dem Smartphone langweilig ist, ist ein alter Hut. Dass die Display-Größe für die Kreation ansprechender Online-Werbung eine Herausforderung ist, steht hingegen fest.

Unser Geschäftsführer Thorsten Peters betont, dass bei pilot deutlich zwischen Werbung, die für Internet-User am Desktop konzipiert wurde und Werbeformaten für die mobile Nutzung unterschieden wird: „Es geht nicht mehr darum, neue, größere und noch aufdringlichere Verkaufsflächen zu belegen“, erklärt er. „Es geht vielmehr darum, neue, positive Erfahrungen für den User zu schaffen.“

 

Gemeinsam mit den Mobile-Vermarktern G+J EMS und Interactive Media haben wir vor diesem Hintergrund erst kürzlich neue mobile Werbeformate kreiert, mit denen der Nutzer auf verschiedenste Weise interagiert: Beispielsweise verändern sich Inhalte bei der Bewegung des Smartphones oder aber der Nutzer wird mittels seines Porträts selbst zum Bestandteil des Anzeigenmotivs.

Speziell auf das Smartphone zugeschnittene Werbung muss weder langweilig sein, noch nerven: „Innovative und kreative mobile Werbeformate können den Nutzer dazu bringen, dass er sich gern mit ihnen beschäftigt“, so Thorsten Peters. „Sie machen Spaß, sind unterhaltsam und bieten ihm einen Mehrwert.“

Erwartungen an die mobile Online-Kommunikation

Im Gespräch mit kressreport beantwortet Thorsten Peters die Frage, was Werbungtreibende von mobiler Kommunikation erwarten: So geht es hier vor allem um streuverlustarmes Targeting, das präzise auf die jeweilige Zielgruppe ausgesteuert ist. Zudem spielt eine starke Branding-Wirkung, lange Sichtbarkeit und Interaktion mit dem Nutzer eine Rolle.

Für die mobilen User, so unser Geschäftsführer, „muss die Nutzungslogik und -haptik dieselbe sein, die sie von der Content-Seite bereits gewohnt sind. Es muss also beispielsweise auch ein einfaches Wegwischen von Werbung möglich sein“, erklärt er. Vermarkter und Agenturen sollten gemeinsam einheitliche technologische Standards entwickeln, denn: Nur so kann mobile Werbung reibungslos und effizient funktionieren.

Hier bekommen Sie mehr Informationen zu unseren Leistungen im Mobile Marketing.
Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Wolf Ehrhardt

Wolf Ehrhardt

Chief Creative Officer pilot group

+49 (0)40 30 37 66-74

w.ehrhardt@pilot.de