pilot entwickelt mit G+J Electronic Media Sales (G+J EMS) und InteractiveMedia innovative, mobile Werbeformate

  • Veröffentlicht:
  • 12.02.2015

Bislang galten mobile Werbeformate oft als klein, begrenzt und für den Nutzer eher lästig.

Mobile Werbemittel wie Applikationen so aufzubereiten, dass die Werbebotschaften je nach Kunde, Marke und Plattform optimal präsentiert werden – und zudem vom Nutzer nicht als störend empfunden wird – ist eine Herausforderung.

Wir bei pilot haben uns dieser Herausforderung gestellt – zusammen mit den beiden führenden Digitalvermarktern G+J EMS und InteractiveMedia .

Das Resultat: Gemeinsam haben wir sechs kreative, interaktive Formate für mobile Devices entwickelt, die nun in die Vermarktung gehen.

Sechs kreative Werbeformate kurz vorgestellt

  • "Balanced Surprise": Bewegung lässt das Produkt überraschend erscheinen.
  • "Follow me": Der Finger wird beim Scrollen vom Creative verfolgt.
  • "Selfie": Das Selfie des Nutzers wird Teil des Werbemittels.
  • "Super Panorama": Die Bewegung lässt ein Panorama-Foto erscheinen.
  • "The Shrink": Das Ad wird kleiner und verändert seine Aussage.
  • "Toneable": Geräusche des Users erzeugen eine Werbemittel-Reaktion.

Mobile Werbeformate bieten Werbetreibenden neue Optionen

Die neu entwickelten Formate fügen sich auf allen Devices gekonnt ein und schöpfen das Potenzial mobiler Werbemittel voll aus.

Für Werbetreibende ergeben sich hieraus neue Optionen: Die innovativen Sonderwerbeformen mit den Namen „Balanced Surprise“, „The Shrink“, „Selfie“, „Follow me“, „Toneable“ und „Super Panorama“ intensivieren die interaktive Auseinandersetzung mit der Werbebotschaft gezielt.

Formate wie beispielsweise das „Super Panorama“ reagieren auf die Seitenneigung des Smartphones. Durch das Kippen des Gerätes erschließen sich dem User weitere Inhalte des Panorama-Banners.

Personalisierte Werbemittel sind beim „Selfie Ad“ möglich. Der Clou hierbei: Der Nutzer wird direkt über die Kamera des Handys mit seinem eigenen Portrait in das Ad eingebunden.

Werbemittel wie das „Toneable“ hingegen reagieren über das Mikrofon des Smartphones auf Geräusche.

“ Mobile Devices sind die persönlichsten aller Endgeräte. Daher hat pilot zusammen mit G+J EMS und InteractiveMedia aufmerksamkeitsstarke Formate entwickelt, mit denen sich der Nutzer gern beschäftigt. ”Thorsten Peters, pilot Geschäftsführer

Zusammen mit den beiden Qualitätsvermarktern G+J EMS und InteractiveMedia bietet pilot nun ein breites Spektrum an interaktiven mobilen Werbeformaten, die individuell auf Produkt und Plattform zugeschnitten sind.

Hier können Sie sich die Pressemitteilung zu den neuen mobilen Werbeformaten herunterladen.

Sie möchten mehr Informationen zu diesem Thema?
Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf:

Thorsten Peters

Thorsten Peters

Geschäftsführer

+49 (0)40 30 37 66-44

t.peters@pilot.de